Aktuelles - Archiv 2010

Besondere Aktionen 2010 waren das 3. Bamberger Flussfest am 25. Juli an der Regnitz bei Bug, weitere Tafeln zum Flusspfad Bamberg, das Erzählcafe Ludwigskanal und das erste Fischartenseminar in Zapfendorf am Main.

Bamberger erzählen ihre ganz persönlichen "Regnitzgeschichten". Die 2009 begonnene Veranstaltungsreihe zur Regnitzausstellung wird fortgesetzt. Am Sonntag, 10. Oktober 2010 steht der historische Ludwig-Donau-Main-Kanal im Mittelpunkt. Von diesem sind in Bamberg neben der eindrucksvollen Schleuse 100, eisernen Kränen und Kanalabschnitten auch noch das Schleusenwärterhaus der Schleuse 99 in Bug und in Eggolsheim die heute trockene Kammer der Schleuse 94 zu sehen. Zeitzeugen werden von ihren Kanalabenteuern erzählen. Aber auch davon, wie das einstige Prestigevorhaben König Ludwigs I. im vergangen Jahrhundert langsam verfiel und fast in Vergessenheit geriet. In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen werden die manchmal heiteren, manchmal abenteuerlichen Erlebnisse der Kindheit wieder lebendig. Moderiert wird das Gespräch von Johanna Krause und Judith Siedersberger von der Kulturwerkstatt Bamberg. Der Bürgerverein Bamberg-Mitte e. V. unterstützt das Projekt finanziell. Beginn: 15:30 Uhr, Museumseintritt 3,50 € / ermäßigt 2,50 € / Schüler 1 € (inklusive Kaffee und Kuchen), ohne Anmeldung, Historisches Museum Bamberg (Alte Hofhaltung, Domplatz 7, 96049 Bamberg).

Am 4. September 2010 fand das erste Fischartenseminar am Main in Zapfendorf statt. Es gab eine kleine Einführung was die Fischer draußen so am Wasser umtreibt (Friedrich Schmauser, Bezirksfischereiverband Oberfranken e. V.) und einen kurzen Vortrag über Biologie, Schutz und Beeinträchtigung der Fische (Dr. Speierl, Fachberatung für Fischerei, Bezirk Oberfranken). An der Brücke Unterleiterbach stellte Friedrich Schmauser verschiedene Angelgeräte vor. Die "Ausbeute" des Elektrobefischens waren Aal, Döbel, Flussbarsch und Hasel. Am Ende des Seminars gab es noch Fischküchla und geräucherte Forellen in der Fischerhütte im Vereinshaus des Sportfischervereins Zapfendorf.

Besondere Aktionen 2010 waren das 3. Bamberger Flussfest, weitere Tafeln zum Flusspfad Bamberg, das Erzählcafe Ludwigskanal und das erste Fischartenseminar.

26. Juni 2010: Architektouren zum neu gestalteten Mainufer bei Eltmann

Die Stadt Eltmann hat hier Mainufer durch Picknickplatz, Promenade und einen schlichten Infopavillon aus Edelstahl und Lärche ansprechend aufgewertet. Damit wird nicht nur der hier verlaufende Mainradweg attraktiver sondern auch der Main als Erholungsraum in die Stadtgestaltung einbezogen. Im Rahmen der Architektouren 2010 werden Besichtigungen zu diesem gelungenen Projekt angeboten am Samstag, 26. Juni 2010, um 11.00 und nochmals um 15:00 Uhr. Treffpunkt ist in der Mainstraße 18 in 97483 Eltmann.

Bei einer Schifffahrt mit der Bamberger Personenschiffahrt Kropf von Viereth nach Eltmann überzeugten sich die Mitglieder des Flussparadies Franken e. V. bereits am 17. März 2010 von der Qualität der Neugestaltung. Im Rahmen des Zukunftsplan Maintal ist das gemeinsame Ziel der Kommunen und Landkreise im Flussparadies Franken, eine regelmäßige Personenschifffahrt von Bamberg über Eltmann bis Haßfurt einzurichten. Mit der Neugestaltung der Uferpromenade bei Eltmann ist ein erster Schritt dazu getan.

Am Donnerstag, den 24. Juni um 16:30 Uhr, wird hinter dem Sportplatz des FC Oberhaid das Nordic Walking Zentrum Maintal-Haßberge vorgestellt. Damit wird für Fitnessbewusste ein attraktives überörtliches Freizeit- und Gesundheitsangebot geschaffen.
Ein Faltblatt beschreibt die 15 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Informationstafeln stehen an den Startpunkten in Oberhaid, Kemmern, Lauter, Baunach und Priegendorf. Die Routen sind durchgängig beschildert.

Das gemeinsam von den vier Kommunen mit Nordic-Walking-Trainern vor Ort erarbeitete Projekt wird vom Naturpark Haßberge gefördert.

Anlässlich des diesjährigen Welterbetages wurde am 5. Juni 2010 die Tafel zu den historischen Fischwinterungen am Mühlwörth aufgestellt. Es ist die 19. Tafel zum Bamberger Flusspfad. Als stimmungsvoller Rahmen war dies gleichzeitig der Auftakt zu einem Fischfest am Mühlwörth. Dieses wurde am 5. und 6. Juni 2010 an den historischen Fischwinterungen ausgerichtet von Peter Papritz von Fisch & Fein GmbH, der auch die Tafel mitfinanziert hat.

Dank der finanziellen Unterstützung von Horst-Peter Müller, Anne Müller und Michael Müller von der Familie Müller von der City Altstadt TG Müller oHG konnte zusammen mit Chapeau Claque e. V. eine Neuauflage des Kinder-Fluss-Führers präsentiert werden.

3. Mai 2010: LIFE-Projekt Artenreiches Maintal gestartet

Mit der Übergabe des Förderbescheides durch Staatssekretärin Melanie Huml an die Landkreise Lichtenfels und Bamberg ist in Zapfendorf am 3. Mai 2010 das LIFE-Natur-Projekt "Artenreiches Maintal" gestartet. Ziel des LIFE-Natur-Projektes ist es, Qualität der Naturgebiete entlang des Mains aufzuwerten und besonders sensible Naturgebiete zu beruhigen. Damit steigt der Erlebniswert für die Erholungssuchenden, für die ebenfalls konkrete Angebote entwickelt werden. Das LIFE-Natur-Projekt ist ein zentraler Baustein zur Umsetzung der Ziele im Flussparadies Franken und schafft den Lückenschluss zum erfolgreichen EU-LIFE-Natur-Projekt Mainaue im Landkreis Haßberge.

Die Gesamtkosten von rund 2,2 Mio. Euro übernehmen die Europäische Union (1,1 Mio. Euro), die Stiftung Bayerischer Naturschutz-Fonds sowie die Oberfrankenstiftung (jeweils 330 000 Euro), die Landkreise Bamberg und Lichtenfels (jeweils 100 000 Euro), der Landesbund für Vogelschutz (20 000 Euro) und der Bund Naturschutz (10 000 Euro). Mit dem Projektmanagement wurden an Guido Bauernschmitt und Max Wehner (Team 4 aus Nürnberg) und Dr. Beate Bugla (Bamberg) beauftragt. In Kürze wird eine eigene Internetseite über das Projekt informieren.

Besondere Angebote in diesem Jahr sind ein Erzählcafe zur ERBA am 9. Oktober sowie ein vielfältiges Programm zum Internationalen Museumstag am 15. Mai mit Kinderwagenspaziergang an der Regnitz und ökologische Führungen im Museum.

22. März 2010: Weltwassertag

Basierend auf dem im letzten Jahr neu aufgelegten Bildstadtplan des Bollmann-Verlages, bekam der Flusspfad Bamberg zu seinem 5jährigen Bestehen an zentraler Stelle eine ansprechende Übersichtstafel. Diese wurde anlässlich des jährlich stattfindenden Weltwassertages zusammen mit den noch fehlenden Tafeln "Altes Krankenhaus", "Turbine am Zwinger" und "Fischwinterungen" präsentiert.
Die Soroptimistinnen vom Club Würgau-Fränkische Schweiz haben mit dem Ausschank eines Fitness-Frühlings-Drinks den Termin stimmungsvoll bereichert. Damit speziell auch Kinder den Flusspfad entdecken können, wurden an diesem Tag von Chapeau Claque e. V. die restlichen Exemplare des Spieleheftes zum Flusspfad verteilt.

FluPa-Guide und Leinen los!

Der elektronische Reiseführer "FluPa-Guide: mit Rad und Satellit durchs Regnitztal" steht seit dem 26. Juli 2007 zum Test bereit. Er macht die zahlreichen Natur- und Kulturschätze des Regnitztales mit den Möglichkeiten der modernen Technologie für Erholungssuchende verschiedener Altersgruppen auf eine völlig neue Art erlebbar. Für Familien spannend wird der FluPa-Guide durch das integrierte Spiel "Leinen los!", bei dem die Spieler als Schiffer im Regnitztal Waren transportieren und dafür Frachtgeld kassieren. Der FluPa-Guide wird gemeinsam entwickelt von: der Umweltstation Liasgrube, dem Flussparadies Franken e. V., dem Wasserwirtschaftsamt Kronach und dem Lehrstuhl für Angewandte Informatik in den Kultur-, Geistes- und Geowissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Mehr Informationen unter www.kinf.wiai.uni-bamberg.de/flupa/.

Zentrales Projekt des Jahres 2009 im Flussparadies Franken war die Sonderausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" im Historischen Museum Bamberg. Zusammen mit dem vielfältigen Rahmenprogramm der über 30 Partner wurde das Thema Wasser in Stadt und Region auf vielfältige Art und Weise erlebbar: zum Beispiel durch Theaterstücke, Erzählcafes, Exkursionen, Vorträge oder Kunstworkshop am Main.

Im Jahr 2008 hat sich das Flussparadies Franken e. V. zusammen mit vielen Partnern aus der Region an der ersten bayerischen Umweltbildungskampagne zum Thema "Wasserleben" beteiligt. Tausende Besucher waren beim 2. Regnitzradweg-Erlebniswochenende, dem 2. Bamberger Flussfest und der Traditionsfloßfahrt auf dem Main dabei.