Aktuelles - Archiv 2011

Höhepunkte im Jahr 2011 waren das Erzählcafe ERBA, das zweite Fischartenseminar am Main, der Flussparadieskalender mit Projektbeschreibungen, der Museumspass Regnitztal, die Neuauflage des Faltblattes zum Weinradweg am Main und die erstmalige Verleihung der Blauen Flagge für den Ostsee Bad Staffelstein und den Ebensfelder Badesee.

Besondere Angebote in diesem Jahr sind ein Erzählcafe zur ERBA am 9. Oktober sowie ein vielfältiges Programm zum Internationalen Museumstag am 15. Mai mit Kinderwagenspaziergang an der Regnitz und ökologische Führungen im Museum.

Postkarte zum Erzählcafe ERBA - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg.

Im Mittelpunkt des 4. Erzählcafes am Sonntag, 9. Oktober steht die Geschichte der ERBA. Moderatorin Heidi Friedrich taucht ab 14:30 Uhr mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ein in das Leben und Arbeiten der ehemaligen Spinnerei. Bereits um 13:30 Uhr wird vorab ein Film über die ERBA gezeigt. Von 1858 an veränderte und prägte sie den Stadtteil Gaustadt. Fast 20 Jahre nach deren Insolvenz wird auf der ERBA-Insel 2012 die Landesgartenschau in Bamberg stattfinden. Eintritt ins Museum mit Erzählcafe, Film und Kaffee und Kuchen für Erwachsene 5,- €, Ermäßigt 4,50 €, Studenten 3,- €, Familienkarte 12,- €. Veranstaltungsort: Historisches Museum Bamberg (Domplatz 7, 96049 Bamberg. Telefon Museumskasse: 0951 5190746, Museumsverwaltung 0951 87-1142, Fax: 0951 87-1464, Email: museum(at)stadt.bamberg.de)

Die Welt unter Wasser liegt für die meisten Menschen im Verborgenen. Dieses Seminar taucht ein die Welt der Fische und der Fischerei am Main. Mit der Methode der Elektrobefischung kann die Fachberatung für Fischerei des Bezirkes Oberfranken verschiedene heimische Fischarten lebendig vorstellen. Praxis und Theorie zum Fischartenschutz an der Lebensader Main werden so vor Ort erlebbar und begreifbar. Und die Zapfendorfer Fischküchla bilden dann den kulinarischen passenden Abschluss in der Fischerhütte des Sportfischervereins Zapfendorf. Die Veranstaltung ist besonders auch für Familien mit Kindern geeignet!
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten bis 31. August 2011 telefonisch unter 0951 85790 oder per Email an anne.schmitt(at)lra-ba.bayern.de, Essen und Getränke sind vor Ort zu bezahlen.

Einzigartige Klänge an einem besonderen Ort verspricht das Konzert des Wuppingers L'Ochestre Europa am Samstag, 16. Juli um 19:30 Uhr in der historischen Schleusenanlage des Ludwig-Donau-Main-Kanals bei Eggolsheim. Inspiriert von musikalischen Reisen durch Mazedonien, Italien, Frankreich und Spanien bis nach Lettland gründete Frank Wuppinger 2003 das "Orchestre Europa". Seither entwickelt die Gruppe einen Stil, den man am ehesten mit dem Begriff "Crossover Weltmusik" beschreiben könnte. So passt der Auftritt dieser Gruppe gut zum Ludwigskanal, der zu seiner Zeit auch die Verbindung zwischen Donau und Main ermöglichte.
Karten: 10 € im Vorverkauf bei der Gemeinde Eggolsheim und 12 € an der Abendkasse. Vorbestellungen unter 09545 44414. Eine Führung durch die historische Schleusenanlage vor dem Konzert ist im Preis inbegriffen. Parkplätze sind vor Ort ausgeschildert. Die Veranstaltung wird organisiert vom Markt Eggolsheim mit Unterstützung des Fördervereins Schleuse 94 e. V.

3. Juli 2011: 550jähriges Jubiläumsfest an der Pettstadter Fähre

1461 wurde die Fähre zum ersten Mal nachweislich urkundlich erwähnt, begeht also in diesem Jahr ihr 550-jähriges Bestehen. Die Gemeinde Pettstadt veranstaltet unterstützt vom Soldaten- und Kameradenverein dazu ein Fest an der Fähre für die ganze Familie mit Schnupperangeln, Oldtimerrundfahrten, Bücherflohmarkt, Feuerwehr, Hüpfburg und Karussell. Ein Film über die Pettstadter Fähre von Klaus Fleischmann aus dem Jahre 1997 wird während des gesamten Tages zu sehen sein, ergänzt von einer Fotoausstellung mit ca. 200 sorgfältig ausgewählten historischen Bildern rund um die Fähre, die von Hans Schubert zusammengestellt wurde. Beim Infostand des Flussparadieses Franken stehen die Schätze des Regnitztales im Mittelpunkt, mit Entdecker-Memory, Barfußpfad, Flussgeschichten und Pflanzenexkursionen. Um 10:00 Uhr findet ein Gottesdienst statt. Um ca. 14:00 Uhr wird der Erste Bürgermeister Jürgen Schmitt den offiziellen Teil einläuten. Der Soldaten- und Kameradenverein kümmert sich um das leibliche Wohl und die Blaskapelle Pettstadt sorgt ab 13:30 Uhr für die musikalische Unterhaltung. Weitere Informationen auf den Internetseiten der Gemeinde Pettstadt.

Im Jahr 2011 wehen 3553 Blaue Flaggen weltweit und zwei davon erstmals auch in Oberfranken. Als bayernweit einzige Seen sind der Ostsee Bad Staffelstein und der Ebensfelder Badesee in diesem Jahr von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. Um dieses weltweit gültige Qualitätssiegel können sich Badestellen an der Küste und im Binnenland bewerben, die neben einer ausgezeichneten Wasserqualität auch eine gute Infrastruktur besitzen und eine aktive Umweltkommunikation betreiben.

Bereits in der dritten Auflage ist jetzt das aktualisierte Faltblatt zum "Weinradweg am Main" erschienen. Neben Karte, Routenbeschreibung und Ausflugstipps enthält es über 50 Adressen von Weinbaubetrieben, Heckenwirtschaften, Gasthäusern, Brauereien und Bierkellern zwischen Hallstadt und Zeil am Main.

11. Mai 2011: Museums(S)pass Regnitztal

Die Präsentation des Leader-Kooperationsprojektes Museums(S)spass Regnitztal fand am 11. Mai in Hirschaid statt. Der Pass selbst ist eine geografische Karte der Region mit 3-D-Effekt und wird von den 13 beteiligten Museen ausgegeben. Alle Passinhaber erhalten damit für unbegrenzte Zeit jeweils einen einmaligen ermäßigten Eintritt in den teilnehmenden Museen.
Koordiniert wird das Projekt von Annette Schäfer von der Kunst- und Kulturbühne Hirschaid e. V.

Die neuen Vogelbeobachtungstürme bei Hallstadt am Säugries (Lkr. Bamberg) und an der neuen Mainschleife bei Unterbrunn (Lkr. Lichtenfels) ermöglichen einen faszinierenden Blick auf das Maintal von oben und die vielfältige Vogelwelt am Wasser. Aktuelle Informationen finden Sie hier.
Das Flussparadies Franken ist unterstützender Partner des EU-LIFE-Natur-Projektes Oberes Maintal. Alle Informationen zu diesem Projekt, das in den Landkreisen Lichtenfels und Bamberg ökologische Maßnahmen und Naturerlebnisstationen umsetzt gibt es auf der Projekthomepage.
Termine für Exkursionen (z. B. 16.6. Radexkursion Oberwallenstadt oder 11.07. Exkursion zur Baggerseerenaturierung bei Breitengüßbach) finden Sie direkt hier.

Kalender, Landesgartenschau 2012 und Freizeitkarte Bamberger Land

Der für 2011 erschienene Flussparadies-Franken-Kalender beschreibt jeden Monat ein anderes Projekt aus der Region. Passend dazu zeigen stimmungsvolle Motive des Fotografen Thomas Ochs die vielen Facetten der Flusslandschaft. Diese werden mit Kurzporträts von Tieren und Pflanzen und konkreten Ausflugstipps ergänzt. Wenige Restexemplare sind auf Anfrage bei der Geschäftsstelle noch erhältlich.
Das Flussparadies Franken ist mit dem Obermain eines der 10 Hauptprojekte, mit denen sich der Landkreis Bamberg an der Landesgartenschau Bamberg beteiligt. Auf der Seite der Landesgartenschau Bamberg 2012 sind sie dargestellt unter der Rubrik "Besuch - Tourismus - Landkreis" zu finden.
Das Flussparadies Franken wird auch auf der im Januar 2011 erschienenen Freizeitkarte des Landreises Bamberg kurz präsentiert. Sie ist erhältlich bei der Infothek im Landratsamt Bamberg (Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg) und bei der Touristinformation Bamberg (Geyerswörthstraße 3, 96047 Bamberg) sowie online zu finden auf den Internetseiten des Landkreises Bamberg.

Besondere Aktionen 2010 waren das 3. Bamberger Flussfest, weitere Tafeln zum Flusspfad Bamberg, das Erzählcafe Ludwigskanal und das erste Fischartenseminar.

Zentrales Projekt des Jahres 2009 im Flussparadies Franken war die Sonderausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" im Historischen Museum Bamberg. Zusammen mit dem vielfältigen Rahmenprogramm der über 30 Partner wurde das Thema Wasser in Stadt und Region auf vielfältige Art und Weise erlebbar: zum Beispiel durch Theaterstücke, Erzählcafes, Exkursionen, Vorträge oder Kunstworkshop am Main.

Im Jahr 2008 hat sich das Flussparadies Franken e. V. zusammen mit vielen Partnern aus der Region an der ersten bayerischen Umweltbildungskampagne zum Thema "Wasserleben" beteiligt. Tausende Besucher waren beim 2. Regnitzradweg-Erlebniswochenende, dem 2. Bamberger Flussfest und der Traditionsfloßfahrt auf dem Main dabei.

Logo der Marke Umweltbildung.Bayern des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
www.umweltbildung.bayern.de

Seit 2006 Partner im Netzwerk Umweltbildung.Bayern

Wasserwirtschaftsamt Kronach


Wasser erleben

Externe Links:

Bitte beachten Sie:
Diese Links verweisen auf externe Angebote und werden deshalb in einem neuen Fenster geöffnet.

     

Tourismuskarte Region Bamberg
Life-Naturprojekt Mainaue
Neue Mainschleife Unterbrunn
UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung