Chronologie

Mit dem Flussparadies Franken ist es gelungen, Entscheidungsträger, Akteure und die Bevölkerung vor Ort für die heimischen Flüsse zu begeistern. In den ersten drei Jahren wurden bereits mehrere konkrete Projekte umgesetzt und dafür zusätzliche Mittel ein geworben. Die interkommunale Zusammenarbeit wurde über Landkreis- und Bezirksgrenzen hinweg gestärkt. In der ersten Projektphase von 2003 bis 2005 fanden über 120 Veranstaltungen, Treffen, Präsentationen statt und das Flussparadies Franken war Gegenstand von über 100 Presse-, Rundfunk- und Fernsehbeiträgen.

Hinweis: Veröffentlichungen finden Sie weiter unten auf der Seite.

  • 3. Juni 2014: Neuwahl der Vorstandschaft für den Zeitraum 2014-2016 bei der 10. Mitgliederversammlung in Breitengüßbach
  • 22. Juli 2013: Umzug in neue Geschäftsräume in der Ludwigstr. 25, Bamberg
  • April 2013: Erfolgreiche Beantragung der Gemeinützigkeit
  • 11. April 2012: Neuwahl der Vorstandschaft für den Zeitraum 2012-2014 bei der 8. Mitgliederversammlung in Lichtenfels
  • Dezember 2010: Veröffentlichung des Kalenders Flussparadies Franken 2011 mit Projektübersichten, Auflugtipps und Beschreibungen von typischen Tieren und Pflanzen am Main
  • 11. Februar 2009: Neuwahl der Vorstandschaft für den Zeitraum 2009-2011 bei der 5. Mitgliederversammlung in Baiersdorf
  • Februar 2009: Bezug neuer Räume im Landratsamt Bamberg
  • seit Mai 2006: Geschäftsstelle am Landratsamt Bamberg
  • 21. November 2005: Gründungsversammlung des Vereins "Flussparadies Franken e. V."
  • 2003-2005: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge, Ausstellungen, Exkursionen und Arbeit an konkreten, umsetzbaren Projekten (Kultur- und Naturerlebnis Regnitz- und Aischtal, RegnitzRadweg, Kanuwanderweg Obermain, ROEK Zukunftsplan Maintal, Flusspfad in Bamberg, Flussfest, ....)
  • 1. Juli 2003: Start des dreijährigen Projektmanagements am Wasserwirtschaftsamt Bamberg (seit 2006 Wasserwirtschaftsamt Kronach)
  • 29. November 2002: Konzept Flussparadies Franken wird den Kommunen und Landkreisen an der Regierung von Oberfranken präsentiert

Veröffentlichungen

Bast, Eva-Maria und Thissen, Heike (2015): Bamberger Geheimnisse. 50 Spannende Geschichten aus der Weltkulturerbestadt.

Rebhan, Herbert (2015): Der Obermain in den Landkreisen Bamberg und Lichtenfels aus der Sicht des Naturschutzes. In: Auenmagazin Heft 08/2015, S. 10-14.

Hajer, Severin (2013): 20 Jahre Gewässerentwicklung am Obermain zwischen Bamberg und Lichtenfels (Teil 2). In: Auenmagazin Heft 04/2013, S. 16-19.

Hajer, Severin (2012): 20 Jahre Gewässerentwicklung am Obermain zwischen Bamberg und Lichtenfels (Teil 1). In: Auenmagazin Heft 03/2012, S. 21-25.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (2012): Wassertourismus in Deutschland. Praxisleitfaden für wassertouristische Unternehmen, Kommunen und Vereine.

  • Schmitt, Anne (2011): Flussparadies Franken Natur- und Kulturerlebnis an Main und Regnitz. In: Ködelpeter, Thomas; Loewenfeld, Marion & Fischer, Caroline [Hrsg.] (2011): Der Zukunft das Wasser reichen. Wasser im Spiegel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. ANU Bayern e. V. und Plankstettener Kreis. ISBN 978-3-00-034865-5 (kein Postversand möglich).

Wagner, Julia (2010): Flussparadies-Franken: Evaluierung eines Projekts der Regionalentwicklung im ländlichen Raum. Eine Untersuchung zum Radtourismus am Regnitzradweg. Diplomarbeit Geographisches Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

  • Raschke, Petra und Ackermann, Werner (2008): Raus aus dem steinernen Korsett und hinein in kontrollierte Wildheit. In: Unser Bayern 2/2008, 3-7. Heimatbeilage Bayerische Staatszeitung und Bayerischer Staatsanzeiger.
    http://www.bayerische-staatszeitung.de/

Nachhaltigen Tourismus als Zukunftsperspektive fördern - Gute Beispiele aus der deutschen Tourismuswirtschaft und den Regionen im Spiegel des Arbeitsprogramms "Tourismus und nachhaltige Entwicklung" der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung (CSD). Herausgeber: Ökologischer Tourismus in Europa e. V., Januar 2008.

  • Hartlieb, Franziska (2008): Auswirkungen der Renaturierung von Flüssen auf Freizeitgestaltung und Tourismus - Beurteilung dargestellt am Beispiel "Flussparadies Franken". Projektarbeit am Euro - Business - College München, Tourismus- und Eventmanagement.
  • Dotterweich, Markus und Schmitt, Anne (2007): Jungholozäne Landschaftsentwicklung in Oberfranken. In: Band 28 Exkursionsführer zu ausgewählten Fachthemen Oberfrankens, Nürnbergs und der Nördlichen Oberpfalz Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Maier, Bayreuth 2007.
  • Hrabak, Franz (2006): Freizeitorientierte Fließgewässernutzung und Naturschutz am Oberen Main. Konfliktfelder und Regelungsstrategien. Arbeitsmaterialien zur Raumordnung und Raumplanung des Lehrstuhls für Wirtschaftsgeographie und Regionalplanung der Universität Bayreuth, Heft 253. Zu beziehen über http://www.geographie.uni-bayreuth.de/de/publication/index.html

Schmitt, Anne (2006): Flussparadies Franken. In: Forum Geoökologie 17 (3), 2006, 34-36.