Kunst am Fluss - Projekt der Fördermitglieder

Zwei gemeinsam mit der LBV Umweltstation Fuchsenwiese vorbereitete Kunstworkshops am Main sind eingebunden in das Thema "Flusserlebnis Obermain" und verbinden Umweltbildung, Naturerlebnis, Jugendarbeit und Kunst am Fluss miteinander. Informationen und Anmeldung direkt bei Frau Brigitte Pfister, LBV Umweltstation Fuchsenwiese. Tel.: 0951 32626.

Weidenskulptur am Main bei Zapfendorf

Zweitägiger Workshop am 5./6. September 2009 mit der Künstlerin Judith Siedersberger für Jugendliche und Erwachsene zur Ausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz".


Die LBV-Umweltstation Fuchsenwiese, das Flussparadies Franken und die Gemeinde Zapfendorf veranstalteten am Samstag, den 5. und Sonntag, den 6. September jeweils von 9:00 - 18:00 Uhr einen zweitägigen Workshop zum Thema "Kunst aus Weiden". Gemeinsam wurde eine größere Weidenskulptur realisiert, die sich in die Mainaue einfügt, am Ort stehen bleibt, weiter wachsen kann oder von der Natur zurückerobert wird.
Die Künstlerin Judith Siedersberger führte die die Formenentwicklung und Verarbeitung von Weiden ein und moderierte die Umsetzung.

Impressionen vom Weidenworkshop am Main bei Zapfendorf im September 2009:

Die Künstlerin Judith Siedersberger mit den ersten Weidenskulpturen am Flussufer- Foto: T. Ochs
Eine geflochtene Weidenkugel hängt über dem Main. Im Hintergrund die Zapfendorfer Mainbrücke und eine Teilnehmerin des Workshops - Foto: T. Ochs
Das fertige Weidenkunstwerk am Flussufer des Mains. Im Hintergrund die Zapfendorfer Mainbrücke und Teilnehmer des Workshops - Foto: T. Ochs
Teilnehmerin des Workshops bei Flechtarbeiten mit grüner und oranger Weide an der gemeinsamen Skulptur - Foto: T. Ochs
Die Künstlerin Judith Siedersberger mit den ersten Weidenskulpturen am Flussufer- Foto: T. Ochs
Eine geflochtene Weidenkugel hängt über dem Main. Im Hintergrund die Zapfendorfer Mainbrücke und eine Teilnehmerin des Workshops - Foto: T. Ochs

Kunst aus Stein am Großen See Breitengüßbach.

Zweitägiger Workshop mit dem Bildhauer Erik von Brandt für Jugendliche und Erwachsene am Samstag, 09.08.08, und Sonntag, 10.08.08, jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr.

"Jeder Mensch ist ein Künstler." Mit dieser Aussage von Joseph Beuys möchten wir uns an die Bearbeitung von Stein machen und versuchen kleine Kunstwerke zu schaffen. Ob fragile Steinbögen, fließende Wasserlabyrinthe oder Skulpturen, gemeinsam werden wir die Sandsteine bearbeiten und ein Gesamtkunstwerk entwickeln. In die verschiedenen Techniken der Steinbearbeitung wird der Bildhauer Erik von Brandt einführen. Kostenbeitrag: 10,- Euro. Weitere Informationen zum Künstler unter www.erikvonbrandt.de

Impressionen vom Steinworkshop am Großen See bei Breitengüßbach im August 2008:

Der Künstler Erik von Brandt zeigt einem Teilnehmer das Steinmetzen mit Hammer und Meisel. - Foto: T. Ochs
Vier jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Arbeit. - Foto: T. Ochs
Modell der Steinskulptur nach dem Entwurf des Künstlers Erik von Brandt. - Foto: T. Ochs
Aufstellung der Steinskulptur am Großen See bei Breitengüßbach im Juli 2009: Bürgermeister Rüdiger Hoffmann aus Breitengüßbach, Brigitte Pfister von der Umweltstation LBV Fuchsenwiese und der Künstler Erik von Brandt setzen den Schlussstein - Foto: T. Och
Logo der Marke Umweltbildung.Bayern des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
www.umweltbildung.bayern.de

Seit 2006 Partner im Netzwerk Umweltbildung.Bayern

Wasserwirtschaftsamt Kronach


Wasser erleben