Rahmenprogramm 2009

Über 30 Einrichtungen haben die Ausstellung 2009 mit einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet. Es bot mehr als 100 Programmpunkte vielfältigster Art, wie Theaterstücke, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Führungen, Exkursionen, Workshops, Ausstellungen, Feste und Veranstaltungen, Freizeitangebote am, im und auf dem Wasser. Spezielle Angebote richteten sich an Kinder und Jugendliche, Familien und Schulklassen. Darunter selbstverständlich auch spannende Führungen durch die Ausstellung selbst.

Führungen in Russisch, Arabisch und Polnisch

Gemalte Ansicht von Bamberg aus der Luft mit Text in Arabisch - Ausschnitt aus dem Infoblatt zur Ausstellung - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg, Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg

Flüsse fließen über sprachliche und territoriale Grenzen hinweg und verbinden so die unterschiedlichsten Nationalitäten. Im Rahmen der Ausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" bieten die Museen der Stadt Bamberg Führungen in polnischer, russischer und arabischer Sprache von Muttersprachlern für alle interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Die Führungen finden im Rahmen der interkulturellen Wochen statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt und Führung sind frei! Termine sind für die arabisch Führung am 26. September und 23. Oktober 2009, für die russische Führung am 2. Oktober und 16. Oktober und für die polnische Führung am 9. Oktober und 30. Oktober jeweils um 15:00 Uhr. Treffpunkt ist an der Museumskasse im Historischen Museum (Alte Hofhaltung am Dom).

Historische Postkarte mit einer Bamberger Fischerfamilie im Sonntagsstaat vor Klein Vendig - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg

Im Rahmen der Ausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" erzählen am Sonntag, 11. Oktober 2009 ab 15:30 Uhr im Historischen Museum Zeitzeuginnen und Zeitzeugen von Fischerhandwerk und Zunftleben, von Flusserlebnissen und Angelabenteuern. Bei Kaffee und Kuchen sind Jung und Alt eingeladen, von Ihren Flusserlebnissen zu erzählen.
Die Erzählcafes 2009 sind eine Kooperation der Kulturwerkstatt Bamberg mit dem Flussparadies Franken e. V. und den Museen der Stadt Bamberg und werden vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit gefördert. Informationen über das Projekt auf Seiten der Kulturwerkstatt Bamberg.

Junge Damen verkleidet mit heutigen Schwimmutensilien vor einer vergrößerten schwarz-weiß Aufnahme, die junge Männer vergangener Zeit in Badehosen zeigt - Bildrechte: Kulturwerkstatt Bamberg/Museen der Stadt Bamberg

Ihre Bamberger Badegeschichten erzählten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen am 26.07. im Historischen Museum in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Die Jugendzeit wurden wieder lebendig, wenn vom Luftä", vom Herumstreunen am Fluss oder vom "Schwarzfischen" berichtet wurde. Das Gespräch wurde von Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums moderiert. Im Anschluss nutzten Alt und Jung die Möglichkeit, von eigenen Wasserabenteuern und Bademoden zu berichten. Informationen über das Projekt und Mitschnitte zum Reinhören auf den Seiten der Seiten der Kulturwerkstatt Bamberg.

Sommerferienaktionen zum Thema Wasser

Kindern beim Käschern in der Liasgrube - Foto: T. Ochs

Das Rahmenprogramm mit dem Ferienprogramm zur Ausstellung liegt jetzt auch bei allen Filialen der Sparkasse Bamberg (Stadt und Umland) aus: Wasserkünstler, Flussindianer, Wasserzwerge, Nixen und Co entführen in wunderbare Wasserwelten. Im Angebot der LBV Umweltstation Fuchsenwiese ganz aktuell dazu gekommen sind eine interaktive Geochaching-Schatzsuche in Bamberg (06.08.09, 14:00 - 17:00 Uhr und Mi., 9.09.09, 14:00 - 17:00 Uhr) sowie Märchen, Sagen und Geschichten rund um das Wasser mit dem Geschichtenerzähler Christian Berkenkamp (Mo., 17.08.09, 11.30 - 13.30 Uhr).

Spaziergang am Treidelpfad in Bamberg

Scheuse 100 mit Schleusenwärterhaus in Bamberg - Foto: R. Schäfer

Für den Historischen Verein Bamberg bietet Prof. Dr. Wilfried Krings eine Spurensuche entlang des Treidelpfades in Bamberg an. Der knapp dreistündige Spaziergang führt von der Schleuse 100 bis zur Sinfonie an der Regnitz. Zwei Termine stehen zur Auswahl: Mittwoch, 8. Juli um 17:00 Uhr oder am Samstag, 11. Juli um 9:00 Uhr. Treffpunkt ist an der Schleuse 100 im Mühlwörth. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung per Telefon 0951 28032 (Krings) oder E-Mail: wilfried.krings(at)uni-bamberg.de wird gebeten.

Aktuelle Programmänderung: "Das Meerweibchen"

Plakat zum Theaterstück 'Das Meerweibchen' - Bildrechte: Theater am Michelsberg

Erzähltheater für Erwachsene nach Hugo Salus, das den Zuschauer in ein goldenes, versunkenes Prag entführt und das Zauberwesen Meerjungfrau wundervoll in Szene setzt. Termin vom 19.09.09 wurde vorverlegt auf den 29.08.09. Termin vom 10.10.09 wurde verschoben auf den 17.10.09. Weitere Termine: 20.06., 04.07. Beginn 20:00 Uhr. Infos und Karten: Theater am Michelsberg, Telefon: 0951 30290988.

Aktuelle Programmänderung: Wanderausstellung "Wasser ist Zukunft" 2009

Plakat zur Ausstellung 'Wasser ist Zukunft' mit Shilouette einer Libelle auf blauem Hintergrund - Bildrechte: Vereinigung Deutscher Gewässerschutz

Die Stadtwerke Bamberg holen die interaktive Ausstellung der Vereinigung Deutscher Gewässerschutz ins Historische Museum nach Bamberg. Der Ausstellungsbeginn wurde um einen Tag verschoben. Die Sonderschau eröffnet am 17.06.09 und geht bis zum 02.08.09. Infos: Stadtwerke Bamberg, Michaela Steinfelder, Telefon: 0951 772202.

Museen der Stadt Bamberg

Externe Links:

Bitte beachten Sie:
Diese Links verweisen auf externe Angebote und werden deshalb in einem neuen Fenster geöffnet.

Logo der Marke Umweltbildung.Bayern des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
www.umweltbildung.bayern.de

Seit 2006 Partner im Netzwerk Umweltbildung.Bayern

Wasserwirtschaftsamt Kronach


Wasser erleben