Rahmenprogramm 2011

Freuen Sie sich 2011 auf ein Erzählcafe zur ERBA am 9. Oktober, einen Kinderwagenspaziergang an der Regnitz, ökologische Führungen im Museum und weitere kostenfreie Angebote zum Internationalen Museumstag am 15. Mai 2011.
Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 15:00 Uhr statt. Mit dem an der Museumskasse erhältlichen Fluss - Quiz können Familien selbst auf Entdeckungsreise durch die Ausstellung gehen.

Öffentliche Führungen

Großes Schiffsmodell aus Holz mit Segeln - Foto: C. Schmitt

Für alle Interessierten werden jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 15:00 Uhr öffentliche Führungen durch die Ausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" angeboten. Wechselnde Führungskräfte aus den Fächern Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde geben einen allgemeinen Überblick über die Ausstellung. 2,- € pro Person, zzgl. Eintritt, ohne Anmeldung, keine Gruppen. Treffpunkt an der Museumskasse.
Aktuelle Informationen und Termine direkt bei den Museen der Stadt Bamberg

Historische Darstellung der Erba-Insel in Bamberg mit dem Fabrikgebäude der mechanischen Baumwollspinnerei und Weberei - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg

Im Mittelpunkt des 4. Erzählcafes am Sonntag, 9. Oktober steht die Geschichte der ERBA. Moderatorin Heidi Friedrich taucht ab 14:30 Uhr mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ein in das Leben und Arbeiten der ehemaligen Spinnerei. Bereits um 13:30 Uhr wird vorab ein Film über die ERBA gezeigt. Von 1858 an veränderte und prägte sie den Stadtteil Gaustadt. Fast 20 Jahre nach deren Insolvenz wird auf der ERBA-Insel 2012 die Landesgartenschau in Bamberg stattfinden. Eintritt ins Museum mit Erzählcafe, Film und Kaffee und Kuchen für Erwachsene 5,- €, Ermäßigt 4,50 €, Studenten 3,- €, Familienkarte 12,- €. Veranstaltungsort: Historisches Museum Bamberg (Domplatz 7, 96049 Bamberg. Telefon Museumskasse: 0951 5190746, Museumsverwaltung 0951 87-1142, Fax: 0951 87-1464, Email: museum(at)stadt.bamberg.de)

9. Juni 2011: Die Chefin führt persönlich!

Figürliches Regnitzrelief an der Schönen Pforte der Alten Hofhaltung in Bamberg - Foto: C. Schmitt

Wasser, die Quelle allen Lebens, der Fluss als Voraussetzung für Ansiedlung, Städtebau und Kultur, wird im Historischen Museum Bamberg mit der Sonderausstellung Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz auf völlig neue Art präsentiert. Gezeigt wird, wie Bamberg sich am mäandrierenden Flusslauf der Regnitz orientierte, die natürlichen Gegebenheiten nutzte und zur wohlhabenden und mächtigen Bischofsstadt heranwuchs. Freizeitvergnügen wie Badeanstalten und Sandkerwa sind ebenso Themen wie der Ludwig-Donau-Main-Kanal oder die Natur und Ökologie des Flusses.
Telefonische Anmeldung unter 0951 87-1108 nur direkt bei der VHS Bamberg. Kursnummer: 8402; 4,50 € inkl. Eintritt; Dauer: 17:00 - 18:30 Uhr.

15. Mai 2011: Kinderwagenspaziergang an der Regnitz

Kinderwagenspaziergang auf dem Leinritt am Alten Krankenhaus - Foto: T. Ochs

Ein gemütlicher Spaziergang entlang der Regnitz in Bamberg speziell für Familien mit noch ganz kleinen Kindern. Mit dem Kinderwagen auf stufenlosen Wegen immer am Wasser entlang: Luft holen, den Blick schweifen lassen, Wassergeräuschen lauschen und in die Geschichte der Stadt Bamberg und ihres Flusses, der Regnitz, eintauchen. Beginn: 16:00 Uhr. Eintritt frei (Internationaler Museumstag). Ohne Anmeldung. Dauer ca. 1,5 Stunden. Treffpunkt: Eingang Historisches Museum in der Alten Hofhaltung.

15. Mai 2011: Flussgeschichte ökologisch für Familien

Zwei Eisvögel auf einem Ast über dem Wasser bei der Balzfütterung - Foto: A. Gehrig

Mit dem Fokus Ökologie erforschen wir die Regnitz im Historischen Museum. Wie hat der Mensch die Flüsse verändert? Welche Bedeutung hatten Flüsse für die Stadtentwicklung? Wie können Flüsse ihrer Funktion als Lebensadern der Natur gerecht werden? Und was hat der Otter auf Brücken zu schaffen? Bei einem Flussquiz lernen Groß und Klein die Tiere und Pflanzen der Regnitz kennen. Beginn: 14:00 Uhr. Eintritt frei (Internationaler Museumstag). Ohne Anmeldung. Dauer ca. 1,5 Stunden. Treffpunkt: Kasse Historisches Museum in der Alten Hofhaltung.

Für Schulklassen und Kindergärten

Mehrere Kinder schauen sich zusammen mit Bürgermeister Werner Hipelius das Bamberger Stadtmodell in der Regnitzausstellung an - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg

Die Angebote der Museumspädagogik für Schulklassen fragen ganz konkret: Was braucht der Mensch zum Leben? Die Regnitz! Von der geführten Tour durch die Ausstellung über Workshops bis hin zu kombinierten Angeboten mit Flusserlebnissen in Bamberg reicht das Spektrum. Interaktiv wird es bei Stadt-Land-Fluss, z. B. mit Schwerpunkten zu Schifffahrt, Tieren und Pflanzen, Brücken und Brunnen oder Freizeit und Berufe am Wasser. Auch für Kindergärten sind spezielle Führungsangebote buchbar.
Bitte unbedingt vorab anmelden! Für Schulklassen sind Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten - auch in der Winterpause! - auf Anfrage ohne Aufpreis möglich.

Führung exklusiv für Gruppen - auch in Fremdsprachen

Gemalte Ansicht von Bamberg aus der Luft mit Text in Arabisch - Ausschnitt aus dem Infoblatt zur Ausstellung - Bildrechte: Museen der Stadt Bamberg, Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg

Fachkundig durch die Ausstellung werden angemeldete Gruppen bis 14 Personen während der Öffnungszeiten des Museums geführt. Führungen in arabischer, englischer, französischer, polnischer und russischer Sprache buchbar! Oder ganz exklusiv: Angemeldete Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten. Einen ersten Blick in die Ausstellung bietet auch die Highlight-Führung der Museen am Domberg.

Weitere Informationen und Buchung direkt bei den Museen der Stadt Bamberg.

 

 

 

Museen der Stadt Bamberg

Externe Links:

Bitte beachten Sie:
Diese Links verweisen auf externe Angebote und werden deshalb in einem neuen Fenster geöffnet.

Logo der Marke Umweltbildung.Bayern des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
www.umweltbildung.bayern.de

Seit 2006 Partner im Netzwerk Umweltbildung.Bayern

Wasserwirtschaftsamt Kronach


Wasser erleben